Realisierbarkeit Neubausiedlung «Huebwis» gesichert

Dienstag, 20. Dezember 2016

Die ASIG plant in Fällanden den Bau einer neuen Siedlung. Hier soll eine qualitätsvolle Siedlung mit rund 80 zeitgemässen und bezahlbaren Wohnungen entstehen.

Rund eineinhalb Jahre nach der ersten Beurkundung konnte nun der Kaufvertrag für ein weiteres Teilgrundstück beurkundet werden. Gleichzeitig wurde mit dem Bauträger des nördlichen Grundstücks ein Vertrag über die nachbarschaftlichen Schnittstellen abgeschlossen. Die Eigentumsübertragung der 8527 m² Wohnbauland erfolgt voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2017. Projekt und Kredit werden an der ASIG-GV vom 2. Juni 2017 vorgestellt.

VORGEZOGENE PLANUNG

Bis die neue ASIG-Siedlung in der «Huebwis» in Fällanden bezugsbereit ist, gibt es noch viel zu tun. Die ASIG Wohngenossenschaft wurde von Beginn an als künftiger Bauträger gemeinnütziger Wohnungen begrüsst und unterstützte die drei privaten Eigentümer bei ihrer Absicht, an der westlichen Zonenrandlage des Gewerbegebietes «Huebwis» künftig Wohnbauten zu erstellen. Im November 2015 stimmten die Stimmbürger von Fällanden der Umzonung und dem privaten Gestaltungsplan mit knapper Mehrheit zu. Nach der Genehmigung durch den Kanton Zürich war ein wichtiger Meilenstein für eine weitere ASIG-Siedlung gelegt.

Die positiven Vorzeichen stehen so gut, dass sich der ASIG-Vorstand zu einer vorgezogenen Planung entschieden hat. In Zusammenarbeit mit der Anliker AG Generalunternehmung wird in den nächsten Monaten eine qualitätsvolle Siedlung mit rund 80 zeitgemässen und bezahlbaren Wohnungen schrittweise entwickelt. Ziel ist es, der ASIG-Generalversammlung am 2. Juni 2017 das Projekt «Huebwis» samt dazugehörendem Realisierungskredit zur Genehmigung vorzustellen.

Bildergalerie