Forum Hegnau: Pavillon-Einweihung

Montag, 26. November 2018

24.11.2018: Dieses Jahr fiel das Riethoffest unter einen besonderen Stern. Anstatt wie immer das Fest im Spätsommer durchzuführen, hatte das Forum Riethof eine andere Idee. Wieso nicht unser einzigartiges Fest mit der Eröffnung des nigelnagelneuen Pavillons verbinden?

Darum wurde das Fest am 24.11. 2018 in drei Teilen geplant. Der erste Teil war im geschlossenen Rahmen für speziell geladene Gäste wie zum Beispiel der ASIG-Vorstand, die Präsidenten der anderen Foren und natürlich die Architekten. Etwa vierzig Personen hatten sich für den ersten Teil angemeldet. Um 15.30 Uhr trudelten schon die ersten Gäste ein. Alles war vorbereitet. Der Apéro konnte beginnen. Leider kamen nur wenige Vertreter der anderen Foren. Während des Schnabulierens konnte man Fotos von den einzelnen Bauphasen des Pavillons anschauen.

Der zweite Teil war die offizielle Eröffnung für alle Riethöflerinnen und Riethöfler. Wir vom Forum waren überwältigt vom grossen Ansturm. Zwar hatten wir mit vielen gerechnet, aber trotzdem war es „wow“. Alle kamen mit Neugierde und staunten. Wir bekamen tolle Rückmeldungen. Mit zufriedenen Gesichtern wurde unser neuer Pavillon betrachtet.

Um 16.45 Uhr begrüsste Frederik Brun vom Vorstand die ganze Apéro-Gesellschaft und erzählte kurz wie die Pavillon-Idee entstanden ist und wie sich das Ganze entwickelt hat. Am Schluss seiner Rede hat er Daniel Giacu einen grossen Schlüssel überreicht und uns alles Gute mit dem Pavillon gewünscht. Danach hat Daniel Giacu das Wort ergriffen und sich bei allen für das Erscheinen bedankt. Das Architekten-Duo wurde besonders erwähnt und die geleistete Arbeit seitens Forum verdankt.

Nachdem die Apéro-Stehtische umgeräumt wurden, begann um 18.00 Uhr der dritte Teil des Festes. Alle waren ganz herzlich zum Essen eingeladen. Es gab heissen Fleischkäse mit Kartoffelsalat. Die Schlange beim Anstehen war lang. Man musste sich eine Weile gedulden bis man an der Reihe war. Alle Mitglieder des Forums waren im Einsatz. Wer nicht am Schöpfen war, wusch das Besteck und die Teller nicht nur mit der Maschine sondern auch von Hand, weil es einfach für so viele Gäste nicht ganz reichte. Als der Ansturm vorbei war und der Kartoffelsalat leider fertig , konnte auch das Forum zumindest vom Fleischkäse degustieren. Nach dem Essen gingen schon die ersten, sodass es ein bisschen Platz gab. In der Zwischenzeit wurde noch ein Festbank aufgestellt und einige Besucher assen sogar bei den Stehtischen. Wir hatten ja mit etwa 100 Personen gerechnet aber es waren mindestens 120 Personen.

Nach einer Pause nahm Herbert Schmid das Mikrofon und kündigte ein Riethof-Quiz an. Es gab neun Fragen zum Riethof zu beantworten. Einige Mieter waren sehr ehrgeizig und fleissig. Bei der Prämierung bekamen die ersten drei einen Preis in Form von Glattgutscheinen. Herbert Schmid las auch die Antworten der letzten Frage vor. Da wir auf der Suche sind nach einem geeigneten Namen für den Pavillon, wurden die Besucher angefragt Ideen einzubringen. Es kamen viele spannende und lustige Namen zusammen. In der nächsten Sitzung wird das Forum die Namensvorschläge studieren. Später wurde der Dessert-Tisch errichtet. Neben selbstgebackenen Kuchen konnte man auch Mini-Cremeschnitten probieren.

Die Rückmeldungen der Mieterinnen und Mieter waren sehr positiv. Viele bedankten sich ganz herzlich für das gelungene Fest und waren vom schönen Pavillon begeistert.

Wir vom Forum Riethof bedanken uns ganz herzlich für das schöne Feedback und für die zahlreiche Teilnahme an der Eröffnung unseres Pavillons. Wir freuen uns darauf, viele weitere Feste darin zu feiern.

Text von Francesca Nuzzo Giacu, Forum Riethof

Bildergalerie