Am Glattbogen: Nach dem Rohbau folgt die Haustechnik

Montag, 11. September 2017

Entlang der Wallisellenstrasse schiesst der ASIG-Neubau ohne Unterbruch weiter in die Höhe.

Die eigene Betonanlage vor Ort leistet Grosses. Darum ist jetzt während zwei Wochen Revision angesagt. Kein Grund zur Sorge, denn in dieser Zeit wird der fixfertige Beton einfach angeliefert. Was weiter auffällt ist, dass einer von fünf Kranen bereits abgezogen werden konnte. Im hinteren Bereich der Grossbaustelle ist nämlich der Rohbau bereits abgeschlossen und im Oktober wird pünktlich Aufrichte gefeiert. Hier wird im Untergeschoss nun die Zentrale der anspruchsvollen Haustechnik erstellt. Mit den Sanitär, Heizungs-, Lüftungs- und Elektrik-Teams, welche sich um die Rohinstallationen kümmern, steigt auch der Personalbestand auf dem Platz.

Bildergalerie