Am Glattbogen: Bis zu 300 m3 Beton pro Tag

Donnerstag, 4. Mai 2017

Konzentriert und effizient geht es Tag für Tag weiter auf der ASIG-Grossbaustelle Am Glattbogen.

Entlang der Wallisellenstrasse entsteht Wand um Wand auf Ebene Garage und Keller, während im hinteren Baufeld bereits erste Zimmerwände das Raumgefühl der Gartenwohnungen sowie des Kindergartens erahnen lassen. Nur fünf Minuten Zeit bleibt, bis der flüssige Beton aus der stationären Betonanlage an den dafür vorgesehenen Ort gehievt und in die entsprechende Schalung gegossen wird. Unter Einsatz einer sogenannten Vibriernadel wird der Beton anschliessend verdichtet, um der Entstehung von Luftblasen und Kiesnestern vorzubeugen. In Spitzenzeiten betonieren zurzeit 3 Kranen parallel bis zu 300 Kubikmeter pro Tag.

Für Verstärkung während der Mittagspause sorgt der Magaziner am Grill sowie neu auch ein separater Imbissstand.

Hier wird also buchstäblich die Zukunft der ASIG Wohngenossenschaft in Beton gegossen.

Bildergalerie