Aktuell

Die ASIG Wohngenossenschaft zeigte sich der 76. ordentlichen Generalversammlung vom 29. Juni 2018 in bester Verfassung. Sie möchte weiter wachsen und verfolgt bis 2035 ambitiöse Ziele.

Die Nachfrage nach unseren Neubau-Wohnangeboten in Zürich-Schwamendingen war erfreulich gut. Bereits wenige Wochen nach Beginn der externen Erstvermietung „Oase Am Glattbogen“ waren sämtliche Wohnungen vermietet.

Mancherorts wurden zu Ostern Schoggihasen oder Überraschungseier ausgepackt. Bei der ASIG enthüllen wir derzeit ganze Gebäude am Ufer der Glatt.

Von aussen nicht mehr sichtbar wird weiter fleissig an den drei Gebäuden gearbeitet. Auf der ASIG-Baustelle Am Glattbogen zieht der Baumeister seine restliche Infrastruktur ab und die Logistik wird angepasst.

Im Oktober 2017 wurde der ASIG ein interessantes Kaufangebot für eine vollvermietete Wohnüberbauung im zürcherischen Nänikon unterbreitet. Bei der sorgfältigen Prüfung stellte sich heraus, dass die sechs Häuser mit insgesamt 121 Wohnungen und zwei Gewerberäumen perfekt ins Portfolio der ASIG passen.

Das genossenschaftliche Umfeld ist einem dynamischen Prozess unterworfen. Darum müssen auch die Statuten immer wieder den neuen Gegebenheiten anpasst werden. Bei der ASIG ist das letztmals vor 9 Jahren geschehen. Eine Überarbeitung ist daher fällig.

Die Foren sind im sozialen Leben der ASIG-Siedlungen nicht wegzudenken. Einmal im Jahr kommen sie zu einem Meinungsaustausch zusammen. Dieses Jahr fand das Treffen in der Siedlung Tägelmoos in Winterthur statt.

Zum Abschluss der sanften Sanierung Glattstegweg Etappe 1 in Zürich Schwamendingen hat die ASIG am 28. September 2017 die Mieterinnen und Mieter sowie die am Bau beteiligten Handwerker und Baufachleute zum Mieter-/Handwerkerfest eingeladen.

Die Eigentumsübertragung der beiden Grundstücke in der Huebwis ist im Oktober 2017 erfolgt. Nun ist die ASIG nach mehr als dreijähriger Vorarbeit rechtmässige Eigentümerin der für die Realisierung erforderlichen Grundstücke.

Im «NACHBARN» 129 konnten wir über einen weiteren Landkauf in Fällanden berichten. Anlässlich der Vorstandssitzung im Oktober 2017 wurde das Vorgehen für das Planungsverfahren bestimmt.

Exakt ein Jahr nach dem Spatenstich konnte am 26. Oktober 2017 bereits das Aufrichtefest für die erste Etappe Am Glattbogen gefeiert werden. Fast 300 Leute hatten sich für den «Gala-Abend» in der Tiefgarage angemeldet.

Exakt ein Jahr nach dem Spatenstich konnte am 26. Oktober 2017 das Aufrichtefest für die erste Etappe Am Glattbogen mit rund 300 Gästen gefeiert und der grosse Einsatz der involvierten Handwerker gewürdigt werden. Inzwischen ist es Winter geworden in Zürich. Auch auf der ASIG-Baustelle wird der Betrieb auf Winter umgestellt.

Seit 2008 beschäftigt sich die ASIG intensiv mit der Zukunft des Dreispitz Areals und initiierte in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Zürich eine Entwicklungsplanung. Am 8. November 2017 wurde der «Masterplan Dreispitz» durch den Zürcher Stadtrat genehmigt. Dieser bildet die schriftliche Grundlage für eine sozialverträgliche Erneuerung unserer Siedlung in mehreren Etappen bis zum Jahr 2035.

Mit dem Herbst verschwinden zwei weitere Kranen auf der ASIG-Grossbaustelle Am Glattbogen. Einzig im Haus C entlang der Wallisellenstrasse werden noch Treppenhäuser, Wände und Decken betoniert.

Vor den Sommerferien wurde die ASIG über das Interesse an einem Grundstück in Winterthur angefragt. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um die Parzelle neben unserem Wohngebäude Grundstrasse 15, der Siedlung Tägelmoos, handelt.

Wenn die Pensionierten der ASIG auf Reisen sind lacht die Sonne. Auch in diesem Jahr erwartete uns ein Hochsommertag.

Die ASIG ist im 75. Jahr ihres Bestehens in solider Verfassung. Sie entwickelt sich ständig weiter, wie die GV vom 2. Juni gezeigt hat.

Der aktuelle Blick auf die ASIG-Grossbaustelle Am Glattbogen zeigt, dass das Erdgeschoss in allen drei Häusern abgeschlossen ist.

Auf der ASIG-Grossbaustelle Am Glattbogen stehen bereits die ersten Wände im 1. Obergeschoss. Und anlässlich der ASIG-Generalversammlung vom 2. Juni 2017 wird die erste Phase der Erstvermietung lanciert.

Der erste von fünf Kranen steht bereits in der eingezäunten Grossbaustelle. Gut sichtbar ist auch die zentrale Betonanlage, dank welcher die Verkehrsemissionen im bewohnten Quartier stark reduziert werden. Bis zu 350 Lastwagenfahrten können so eingespart werden.

Es ist eine grosse «Kiste», welche die ASIG hier stemmen will: Bis 2035 wird der Dreispitz komplett umgestaltet. Zusammen mit dem Überlandpark erhält das Gebiet ein völlig neues Gesicht. Der Umsiedlung der Dreispitz-Bewohner misst die ASIG grosse Aufmerksamkeit bei.

Am Donnerstagabend, 17. November 2016, lud das Forum Witikon zum zweiten Forenpräsidententreffen in diesem Jahr. 32 Teilnehmer aus den Foren sowie Vertreter seitens Vorstand und ASIG-Geschäftsstelle folgten der Einladung in den schönen Gemeinschaftsraum an der Trichtenhausenstrasse 128.

Am Donnerstag, 23. Juni 2016, trafen sich ehemalige Vorstandsmitglieder und pensionierte Mitarbeitende der ASIG zum traditionellen Pensioniertenausflug.

Die ASIG ist im 74. Jahr ihres Bestehens in hervorragender Verfassung, wie an der GV vom 27. Mai wieder deutlich wurde. Die Anwesenden ASIG-Mitglieder wählten zwei neue Vorstandsmitglieder.

Hochspannung bis zum letzten Stich, so darf man gerechterweise die diesjährige ASIG- Jassmeisterschaft 2015 bezeichnen. Wenn ich das Wort Dramatik für den ganzen Spielverlauf verwende, so habe ich diesmal nicht übertrieben.